Ersatzteilsuche


Artikel 1 - 20 von 92



Wissenswertes

Der Filter macht den Unterschied

Filter sind einer der wichtigsten Aspekte beim Betrieb von Luftreinigern und Luftbefeuchtern. Bei den meisten modernen Luftreinigern sorgen sie für die effektive Filtration von Schadstoffen unterschiedlicher Art und Größe. In Luftbefeuchtern erfüllen sie wiederum eine andere Funktion. Je nach Gerätetyp verdunstet Wasser und ermöglicht eine gezielte Luftbefeuchtung (Verdunstungsvlies) oder sie dienen der Hemmung von Bakterienwachstum und Kalkablagerungen im Luftbefeuchter (Entkalker- und Entsalzungskartuschen). Die Filter verlieren im Verlauf der

Verwendung eines Luftreinigers oder Luftbefeuchters an Wirksamkeit und müssen daher regelmässig gemäß den Empfehlungen des Herstellers ausgetauscht werden. Wir bei air-care.ch bieten Ihnen ausschliesslich Originalersatzteile und hochwertige OEM Produkte für eine grosse Auswahl an Luftreiniger-Modellen verschiedener Hersteller an. Somit können sie die ordnungsgemäße Funktion und eine lange Lebensdauer Ihres Geräts sicherstellen.

Die Vielfalt der Filtersysteme ist gross

Luftreiniger verdanken ihre Wirksamkeit bei der Schadstoffentfernung einem mehrstufigen Filtersystem. Die Effizienz und Lebensdauer der darin verwendeten Komponenten variiert je nach Modell und Hersteller. In der Regel werden jedoch Vorfilter, Kohle-, HEPA- oder EPA-Filter in verschiedenen Kombinationen miteinander auf den Anwendungszweck hin abgestimmt. Der Einsatz mehrerer Filtertypen versetzt die Luftreiniger in die Lage, Luftpartikel unterschiedlicher Größe effektiv zu eliminieren, wobei jedes Einzelelement für die Entfernung anderer Substanzen verantwortlich ist. Sie nehmen problemlos große Verunreinigungen auf und beseitigen gleichzeitig unangenehme Gerüche auf molekularer Ebene. Auch im Umgang mit Mikroschadstoffen in Form von Viren, Bakterien, Allergenen und PM2,5 und PM10 Schwebstaub (Smogpartikel) schlagen sie sich in der richtigen Zusammensetzung ausgezeichnet. Einige der führenden Hersteller verwenden beispielsweise folgende Produkttypen und -kombinationen für Ihre Luftfilter:

  • Einzelfilterelemente wie z.B. Vorfilternetze-, Aktivkohle- und HEPA-Filter,
  • Silikagel-Kohlefilter,
  • Zeolith-Kohlefilter,
  • Filterkombinationsmodule, die mehrere Filtertypen enthalten,
  • integrierte Filter 3-in-1 oder 5-in-1,
  • 360°-Filter.

Bei air-care.ch bieten wir unseren Kunden eine große Auswahl an Originalfiltern und hochqualitativen OEM Produkten für alle Modelle von Luftreinigern und Luftbefeuchtern der Top-Marken die in unserem Shop an. Unser Angebot beinhaltet u.a. Aktivkohlefilter, EPA-Filter, HEPA-Filter.

Welche Arten von Filtern gibt es und welche benötige ich?

Je mehr Filtrationsstufen, desto besser werden Partikel unterschiedlicher Größe entfernt.

Staubvorfilter:

Stellen Sie sich die Luftfilterung wie das Sieben von Sand am Strand vor. Sie sollten zuerst große Kieselsteine mit einem großen Sieb entfernen, bevor Sie ein feineres verwenden. Andernfalls werden die nachfolgenden Filter zu stark belastet und halten weniger lange. In der Regel handelt es sich hierbei um nicht austauschbare Komponenten, jedoch wird empfohlen, diese regelmäßig abzusaugen, um höchste Hygiene bei der Nutzung des Gerätes zu gewährleisten.

EPA / HEPA-Filter:

Einleitend möchten wir darauf hinweisen, dass die Unterscheidung zwischen HEPA- und EPA-Filtern im Jahr 2010 eingeführt wurde (Europäische Norm EN1822:2009) - seitdem werden HEPA-Filter mit einer Klasse kleiner als 12 als EPA bezeichnet.

HEPA- und EPA-Filter in Luftreinigern sind für die Entfernung von Schadstoffen gleicher Art zuständig. Hierzu zählen Bakterien, Viren, Pilze, Allergene, PM2,5- und PM10-Staub. Den einzelnen Filtern sind bestimmte Klassen zugeordnet, die uns über ihre Wirksamkeit bei der Beseitigung von Giftstoffen informieren. Die wirksamsten Filter, die in solchen Geräten verwendet werden, sind die HEPA-Klassen H13 und H14. Ihre Effizienz bei der Entfernung der oben genannten Schadstoffe wird auf mindestens 99,95 % bzw. 99,995 % geschätzt.

Aktivkohle:

Ist ideal für die Entfernung von unangenehme Gerüche (z. B. Tabakrauch, Müllgeruch, Küchengerüche) und flüchtige organische Verbindungen unter anderem in Form von Benzo (a) Pyren und Formaldehyd. Aktivkohle ist im Wesentlichen mit Sauerstoff behandelter Kohlenstoff. Durch dieses Vorgehen lassen sich die Poren des Kohlenstoffs öffnen, was dabei hilft verschiedene Schadstoffe und Verunreinigungen aus der Luft herausfiltern zu können.

Teilweise in Kombination mit anderen Filtermaterialien eignet sich Aktivkohle hervorragend zur Entfernung flüchtiger organischer Verbindungen aus der Luft. Zusätzlich verwenden die Filterhersteller Zeolith als Additiv in diesen Filtern, um eine effektivere Filterung zu ermöglichen. Auch der Einsatz von Silikagel angereicherten Aktivkohlefiltern für eine höhere Effizienz bei der Beseitigung toxischer Substanzen wie Stick- und Schwefeloxide wird seitens einiger Luftreinigerhersteller umgesetzt.

Filter in Luftreinigern ersetzen

Befolgen Sie hinsichtlich der Häufigkeit des Filterwechsels die Empfehlungen des jeweiligen Herstellers. Die Lebensdauer der auf dem Markt erhältlichen Produkte variiert je nach Marke. Einige Hersteller bieten Filter an, die zum Beispiel 1, 2 oder 3 Jahre verwendet werden können. Es gibt jedoch Situationen, in denen es sich lohnt, sie häufiger als empfohlen zu wechseln. Ein solches Vorgehen empfiehlt sich, wenn die Luft stark verschmutzt ist und dieser Zustand über längere Dauer anhält. Wenn Sie Hilfe bei der Auswahl der richtigen Filter für Ihren Luftreiniger benötigen, wenden Sie sich gerne an unsere air-care Spezialisten - wir beraten Sie zum besten Produkt!